Галоўная старонка Навіны Пра праект Кантакт Спасылкі Кнігі ў PDF/DJVU Канвэртар лацінкі Бібліяграфія
Шукаць:    
 
 толькі ў назьве   шукаць ва ўсіх    віртуальная клявіятура Уставіць беларускае "і" Уставіць у-кароткае (ў)
 
 
 

Janovič Sakrat (Яновіч Сакрат), geb. 1936 in Krynki, Wojewodschaft Biełastok, Polen. Sein Vater war Schuster.

Das Elektrotechnikum von Biełastok beendete er 1955 und bekam eine Stelle im dortigen Baumwollkombinat "Fasty". 1956 begann er bei der in Biełastok erscheinenden belarussischen Wochenzeitung "Niva" zuerst als Übersetzer und Korrektor, dann ab 1957 als Journalist zu arbeiten.

Wegen zu energischen Eintretens für die belarussische Sache wurde er 1970 aus der Partei ausgeschlossen und verlor seinen Posten. Er mußte sich als Elektromonteur, Magazinarbeiter und Arbeitsinspektor durchbringen. Derzeit ist er freier Schriftsteller.

Im Wege des Fernstudiums schloß er 1962 die Abteilung für belarussische Philologie an der Biełastoker Lehrerbildungsanstalt und 1973 das Studium der Polonistik in Warschau ab. Er debütierte 1962 mit lyrischen Prosa-Miniaturen. In belarussischer Sprache erschienen von ihm eine längere Erzählung "Siarebrany jazdok" (Der silberne Reiter, 1978), einige Bühnenstücke sowie zahlreiche Skizzen, Humoresken und Prosa-Miniaturen.

Einige dieser lyrischen Gedichte in Prosa zu philosophischen Themen, andere als Ausdruck seiner Liebe zur Muttersprache, seinem Geburtsort und den alten dörflichen Sitten und Gebräuchen stellen Höhepunkte seines Schaffens dar.

Die meisten seiner Arbeiten - sowohl längere als auch kürzere Prosa - kamen bisher nur in polnischer Übersetzung heraus. Біяграфія Сакрата Яновіча, «Беларускія пісьменнікі (1917-1990)» Выбраныя творы Сакрата Яновіча на Беларускай Палічцы

Belarussische Schriftsteller   Belarussische Schriftsteller
Галоўная старонка   Галоўная старонка
Даслаць ліст адміністратару Заўважылі недакладнасьць?
Паведаміце нам!
    (с) Электронная Энцыкляпэдыя, 2003-2019